Bleiben Sie informiert- SCHIFFFAHRTS-NEWS
stets aktuell!

Da sich die Falsch-Information im Bereich Schifffahrt häufen und viele unserer Kunden dadurch verunsichert sind - möchten wir, von der JetMarine auf dieser Seite genau über den aktuellen Stand der Dinge informieren.



Aktuelles & Pressemitteilungen

Am 29.04.2020 in der Kronen Zeitung zu lesen:

krone mai

 


 Am 12.04.2020 im ORF bei KÄRNTEN HEUTE zu sehen:

Bootfahren für Privatpersonen erlaubt: solange Sie alleine oder mit Personen aus dem gleichen Haushalt unterwegs sind.

kaernten heute13042020 2

Den Link zur TVTHEK finden Sie >>HIER<<
Der Beitrag zum Thema Bootfahren und See startet bei 1:09.


Am 09.04.2020 in der  Kronen Zeitung zu lesen:

Kronen Zeitung Ausschnitt Bootfahren

 Den Online Artikel dazu finden Sie >>HIER<< 


Stand 07.04.2020

Zuständig für den Bereich:

  • Bundesministerium für Inneres
  • Amt der Kärntner Landesregierung
  • Abteilung 7 Schifffahrtswesen

Wir helfen Ihnen gerne bei der Kontaktaufnahme.

 Aktuell gibt es laut dem Bundesministerium für Inneres nur 4 Gründe, das Haus zu verlassen

  • Berufsarbeit, die nicht aufschiebbar ist
  • Dringend notwendige Besorgungen, wie Lebensmittel
  • Anderen Menschen zu helfen, weil sie es selbst nicht können
  • In dringenden Fällen - Bewegen an der frischen Luft

Da das private Bootfahren unter keinen der oben genannten Gründe fällt, ist es Bootseignern in Kärnten derzeit streng verboten, Ihr Schiff zu Wasser zu lassen.

Schiffswerften & Unternehmen mit Bootsbaugewerbe, wir die JetMarine, dürfen Boote nach wie vor zu Wasser lassen. Reparaturen und Instandsetzungen können jederzeit von uns durchgeführt werden. 

Zur Sicherung bieten wir bei der JetMarine ab sofort unseren 24h Notfallservice zu Wasser und zu Land (0664 / 213 96 57).  Wir stehen mit eigenem Boot und Fahrzeugen zur Verfügung. Sie erreichen uns rund um die Uhr.

Maßnahmen vom Land Kärnten Coronavirus 152

Ein Apell von LR Schuschnig geht an die Kärntner Bevölkerung: Aktivitäten am Wasser sollen aktuell komplett vermieden werden. Es soll nicht zu unnötigen Unfällen bei Freizeitaktivitäten in der aktuellen Situation kommen.

Es wird verstärkt zu Kontrollen kommen.

Bei Nichteinhaltung ist eine Sperre der Kärntner Seen möglich.

Wir gehen davon aus das Hr. LR Schuschnig mit seinem Apell (Maßnahmen vom Land Kärnten Coronavirus 152) verhindern will, dass aufgrund von vermeidbaren Unfällen durch sportliche Aktivitäten, Ressourcen bei der gesundheitlichen Versorgung sowie Intensivbetten im LKH belegt werden.

Statistiken der letzten 10 Jahren zeigen jedoch, dass Bootsunfälle am Wörthersee nicht zur Intensivbetten Belegung im Krankenhaus führen. Es besteht Unseres Wissens nach keine Gefahr diesbezüglich.

Von der Abteilung 7 Schifffahrtswesen gibt unseren Informationen zufolge aktuell keine Einschränkungen.

Unsere Empfehlung:

Halten sie sich an die Maßnahmen damit der See nicht komplett gesperrt wird und wir bald wieder zur Normalität zurückkehren können.

Wir von der JetMarine wollen, dass das Bootfahren umgehend wieder erlaubt und auch ausdrücklich empfohlen wird, denn es erleichtert im gemeinsamen Haushalt das Überstehen der Krise.  

Virologen haben bewiesen, dass der Virus empfindlich auf UV-Strahlung reagiert.

Fehlendes Tageslicht im Herbst/Winter kann zu Depressionen führen. Sonnenlicht bzw. der Aufenthalt im Freien kann Abhilfe schaffen.

Frische Luft und Sport machen das Immunsystem fit.

Das eigene Boot am See zählt unserer Meinung nach, in Zeiten von Covid-19 zu den sichersten Plätzen überhaupt, wenn es nach den Vorschriften des BMI nur mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, genutzt wird. Man hält den Sicherheitsabstand ein und ist isoliert.

Wenn der See für Privatpersonen wieder geöffnet wird ist die Empfehlung von uns als Schiffswerft, bezüglich geordneten Ablaufs an unseren Steganlageplätzen:

  • Einzelnes Betreten des Steganlageplatzes durch die Bootseigner
  • Seetauglich machen des Bootes
  • Vermeiden von Zusammentreffen auf der Steganlage

Wir bieten:

  • Kontaktlosen Zutritt zu unseren Marinas
  • Als Vertragspartner der J. Wagner GmbH haben wir die Möglichkeit den Steganlageplatz rasch und einfach zu desinfizieren.
  • 24h Notfallservice zu Wasser und zu Land (unter 0664 / 213 96 57)

Wir halten Sie am aktuellen Stand!



Der Motor-Yacht-Club Kärnten äußerte sich am 07.04.2020 wie folgt zu dem Thema:

Aussendung bezüglich Corona vom Motor-Yacht-Club-Kärnten


© 2020 JetMarine Schiffswerft GmbH • Gewerbepark-Draubogen 11 • 9162 Strau • Austria • T: +43 (0) 463-218001 • eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!